bau treff: Das Portal über Immobilien und Haus & Garten und alles rund um Baumarkt, Kredite, Versicherung und Job; kurz alles rund ums Bauen! bau-treff
Das Portal über Immobilien und Haus & Garten und alles rund um
Baumarkt, Kredite, Versicherung und Job; kurz alles rund ums Bauen!


Abflussreinigung mit Hausmitteln: So klappt es

Sobald das Abwasser aus dem heimischen Waschbecken im Badezimmer oder aus dem Spülbecken in der Küche nicht mehr abfließt, greifen einige Menschen gleich zu chemischen Abflussreinigern. Eine Rohrreinigung muss aber nicht immer mit chemischen Mitteln angegangen werden. Umweltfreundlichere Alternativen in Form von Hausmitteln können in vielen Fällen genauso effektiv sein. Welche Hausmittel zum Einsatz kommen können, damit das Abwasser wieder richtig abfließen kann, erfahren Betroffene in diesem Ratgeber.

Abflußreinigung


Hausmittel für freie Abflussrohre

Abflussreiniger auf chemischer Basis gibt es unzählige. Um einen verstopften Abfluss zu befreien, kann aber auch auf umweltschonende Alternativen zurückgegriffen werden. Für die Rohrreinigung haben sich das Duo aus Essigessenz und Backpulver bewährt. Es gibt aber noch zwei weitere Hausmittel für die Rohrreinigung. In die Alternativmittel reihen sich Waschsoda und Natron ein.

Abflussreinigung mit Essigessenz und Backpulver:

Um aus der Essigessenz und dem Backpulver ein unschlagbares Duo für die Rohrreinigung zu machen, müssen beide Hausmittel in das Abflussrohr gelangen. Dazu sind vier gut gehäufte Esslöffel des Backpulvers in den Abfluss zu füllen. Direkt im Anschluss sollte die Essigessenz nachgegossen werden. Eine halbe Tasse ist ausreichend. Sobald die Essigessenz in Berührung mit dem Backpulver kommt, fängt das Gemisch an zu sprudeln. Das Sprudeln im Abfluss gibt Geräusche von sich. Sobald diese verstummen, sollte umgehend heißes Wasser hinterher geschüttet werden. So wird der Abfluss wieder frei.

Abflussreinigung mit Waschsoda oder Natron:

Bei dieser Methode wird ähnlich vorgegangen, wie bei der Backpulver-Essig-Variante. Für die Rohrreinigung kann entweder Waschsoda oder Natron zum Einsatz kommen. Wieder müssen 4 Esslöffel eines der beiden Hausmittel in den Abfluss gegeben werden. Anschließend ist eine Tasse halbgefüllt mit Essigessenz nachzuschütten. Sobald das Sprudelgeräusch aufhört zu ertönen, muss auch hier wieder heißes Wasser in den Abfluss gegeben werden.

Die mechanischen Hausmittel zur Abflussreinigung

Die klassischen Hausmittel sind nur eine Möglichkeit der Rohrreinigung. Es gibt daneben noch die sogenannten mechanischen Hausmittel. Diese sind der Pömpel, der auch als Saugglocke bekannt ist und die Spirale. Bei groben Ansammlungen im Abflussrohr ist die mechanische Methode oft die beste Wahl.

Abflussreinigung mit dem Pömpel:

Der Klassiker unter den mechanischen Hausmitteln, um den Abfluss von hartnäckigen Verunreinigungen zu befreien, ist der Pömpel. Damit die Aktion nicht schiefläuft, ist Wasser ins Becken zu füllen. Der Druck darf nicht aus dem System entweichen. Aus diesem Grund muss der Überlauf geschlossen werden. Dafür eignet sich ein Tuch, was zuvor in Wasser getaucht wurde.

Der Pömpel muss direkt über dem Abfluss angesetzt werden, sodass dieser luftdicht umschlossen wird. Nachdem er sicher angebracht wurde, muss der Griff zunächst hinuntergedrückt und im Anschluss wieder nach oben gezogen werden. Dieser Vorgang ist, ohne den Pömpel zu entfernen, mehrmals zu wiederholen. Auf diese Weise wird die Verstopfung gelöst.

Abflussreinigung mit der Spirale:

Die ein bis zwei Meter lange Spirale ist der optimale Helfer bei verstopften Abflussrohren. Die Spirale ist zwar ein echter Allrounder sollte allerdings nur im Notfall eingesetzt werden, um Beschädigungen am Rohr zu vermeiden. Für die Rohrreinigung muss die Spirale in den Abfluss eingelassen werden. Anschließend ist die Kurbel aufzusetzen. Mit ein wenig Druck und der kontinuierlichen Kurbelbewegung bahnt sich die Spirale einen Weg durch die Verstopfungen. Damit die Rohrreinigung gelingt, sollte immer wieder heißes Wasser in den Abfluss geschüttet werden. Sobald kein Widerstand mehr spürbar ist, kann die Spirale vorsichtig aus dem Abfluss gezogen werden.

21061