bau treff: Das Portal über Immobilien und Haus & Garten und alles rund um Baumarkt, Kredite, Versicherung und Job; kurz alles rund ums Bauen! bau-treff
Das Portal über Immobilien und Haus & Garten und alles rund um
Baumarkt, Kredite, Versicherung und Job; kurz alles rund ums Bauen!


Die Hausreinigung nach der Baustelle

Beim Hausbau wurde viel Zeit und Mühen investiert. Nun ist das lang ersehnte Traumhaus endlich fertig gestellt und die Familie kann endlich einziehen. Egal, ob es sich um einen Neubau oder um eine Renovierung des Innenbereichs handelt, auf der Baustelle ist über viele Monate einiges an Schmutz und Dreck entstanden. Vor dem Einzug ist daher erstmal eine Reinigung des gesamten Hauses notwendig. Auch der Umzug aus der alten Wohnung muss geregelt werden. Ob Sie nun eine Reinigungsfirma bzw. die Umzugsreinigung Zürich beauftragen oder sich selber an die Arbeit machen, bleibt Ihnen überlassen. Wir haben für Sie zusammengefasst, was Sie für eine gründliche Reinigung beachten sollten, damit Sie sich möglichst schnell in Ihrer Wohnung entspannen können.

Zunächst den groben Schmutz entfernen

Zunächst sollte die Baustelle mit einem groben Besen oberflächlich abgefegt werden. Über die Zeit haben sich altes Baumaterial sowie Schutt und grober Schmutz angesammelt, der auf diese Weise leicht entfernt werden kann. Somit wird außerdem die weitere Reinigung erleichtert. Anschließend geht es an hartnäckige Verkrustungen sowie Mörtelreste. Diese können ganz einfach mit einem Spachtel entfernt werden. Der Spachtel muss vor der Benutzung natürlich sauber sein. Zur Not besorgen Sie sich lieber einen neuen Spachtel, der noch nicht benutzt wurde. Sollten Sie den Boden nicht abgedeckt haben, achten Sie darauf die neuen Oberflächen nicht zu beschädigen. Hier ist also Vorsicht angesagt.

Gründliche Pflege des Bodens mit dem Staubsauger

Nachdem die groben Schmutzpartikel bereits entfernt wurden mit dem Besen, können Sie nun den Staubsauger in die Hand nehmen und den Arbeitsbereich mit diesem gründlich absaugen. Bei besonders verschmutzten Baustellen sollten Sie die Räume sogar zweimal mit dem Staubsagen reinigen. Hierbei verstopft der Staubsaugerbeutel häufig sehr schnell. Um dennoch die richtige Saugkraft beizubehalten, muss der Beutel eventuell ausgetauscht werden.

Zu guter Letzt die Bodenpflege per Hand

Bei manchen Oberflächen reicht bereits eine intensive Reinigung mit dem Staubsauger. So zum Beispiel ein Untergrund wie der Teppichboden. Bei wasserabweisenden Oberflächen sieht es allerdings anders aus. Wasserabweisende Untergründe wie zum Beispiel Fliesen, Steingut oder Beton können ganz einfach mit klarem Wasser und einem Lappen abgewaschen werden. Auf diese Weise werden schließlich auch die letzten Staubreste beseitigt. Bei dieser Vorgehensweise können Baustellen schnell und einfach gereinigt werden. Zudem werden keine teuren Hilfsmittel benötigt. Eine Reinigungsfirma verfügt zwar über langjährige Erfahrung und leistungsstarke Maschinen zur Reinigung. Allerdings ist die Beauftragung einer Reinigungsfirma nicht in allen Fällen notwendig. Dadurch können Sie einiges an Geld sparen. Daher sollten Sie eine Reinigungsfirme nur bei sehr starken Verschmutzungen beauftragen. Ansonsten reicht es aus, wenn Sie Ihre Baustelle mit Besen, Staubsauger und Lappen selber reinigen.

17051