bau treff: Das Portal über Immobilien und Haus & Garten und alles rund um Baumarkt, Kredite, Versicherung und Job; kurz alles rund ums Bauen! bau-treff
Das Portal über Immobilien und Haus & Garten und alles rund um
Baumarkt, Kredite, Versicherung und Job; kurz alles rund ums Bauen!


Die besten Tipps zur Wohnzimmerrenovierung

Haben Sie die Renovierung Ihres Wohnzimmers schon länger auf Ihrer To-Do-Liste stehen, doch Sie können sich nicht überwinden damit anzufangen oder Sie wissen eventuell auch nicht, wie Sie anfangen sollen? Dann möchten wir Ihnen in dem folgenden Text einige Anregungen zur Umgestaltung geben.

Wohnzimmer
Bild von ErikaWittlieb auf Pixabay

Ihr neuer Wohnraum sollte funktional sein

Wenn Sie eine Renovierung planen, sollten Sie Ihr Wohnzimmer auch funktionaler machen. Doch wie funktioniert das? Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, denn das kommt darauf an, wie Sie Ihr Wohnzimmer nutzen. Ist Ihr Wohnzimmer ein Durchgangsraum, dass sollten Sie keine Möbel in den Weg stellen, sondern dafür sorgen, dass Sie mehrere Durchgänge haben.

Wenn Sie das Wohnzimmer nutzen, um abends vor dem Fernseher zu sitzen und miteinander zu interagieren, sollten Sie die Sitzgelegenheiten so anordnen, dass eine gute Kommunikation zustande kommt. Das ist vor allem dann wichtig, wenn Sie das Wohnzimmer auch nutzen, um Besuch zu empfangen. Denken Sie auch an einen Couchtisch, der sich bestenfalls in der Mitte befindet und von jedem erreichbar ist, um Getränke oder kleine Snacks abzustellen. Wenn Sie das Wohnzimmer auch zum Arbeiten nutzen, sollten Sie sich einen kleinen Bereich mit einem Schreibtisch schaffen. Diesen Bereich trennen Sie am besten mit großen Pflanzen oder einer Trennwand ab. So können Sie in Ruhe arbeiten oder Ihre Freizeit ungestört beim Spielen von Roulette oder Clash of Clans, nutzen. Außerdem signalisieren Sie durch eine Abtrennung, dass dieser Bereich nur für Sie zugänglich ist.

Streichen Sie das Wohnzimmer in ansprechenden Farben

Wenn Sie sich für einen neuen Anstrich entscheiden, sollten Sie auch auf die richtige Farbauswahl achten. Denn ein Wohnzimmer kann viel beruhigender und komfortabler wirken, wenn Sie eine angenehme Farbe für den Anstrich wählen. Wenn Sie eine sanfte Farbe in Naturtönen wählen, wirkt der Raum automatisch beruhigender auf den Geist und die Seele. Sie können die Wandfarbe auch in den Kissen und Teppichen aufgreifen.

Wählen Sie einen stilvollen Bodenbelag

Je nachdem, ob Ihr Wohnzimmer offen oder geschlossen ist oder als Durchgangsraum gewählt wird, sollten Sie einen entsprechenden Bodenbelag wählen. Dieser sollte im Wohnzimmer natürlich komfortabel und robust sein aber auch ein Statement setzen. Wenn Sie es lieber schlicht und trotzdem warm möchten, kann ein Holzboden die perfekte Wahl sein. Dieser ist gerade bei einem Durchgangs-Wohnzimmer gut geeignet, da er leicht zu reinigen ist und kaum verkratzt. Um es komfortabler zu machen, sollten Sie kleine Teppiche wählen, die den Farbton der Wand aufgreifen.

Neutrale Böden sind weniger auffällig und können die Aufmerksamkeit auf Ihre Möbel, Bilder und Dekoration lenken. Nicht nur Teppich und Holz funktioniert wunderbar, sondern auch Steinfliesen oder Keramikfliesen, können den Raum zum Glänzen bringen.

Das Licht

Das Licht im Wohnzimmer sollte nicht grell sein, sondern darauf ausgerichtet sein, eine entspannte und gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Wählen Sie am besten Leuchtmittel, die dimmbar sind und ein warmes Licht haben. Die Lichtquellen sollten Sie so platzieren, dass ein Dreieck gebildet wird. Dadurch wird eine angenehme Beleuchtung erschaffen und die Lichter werden gut im Raum verteilt.

Wenn Sie einen Beistelltisch haben, sollten Sie sich Tischlampen kaufen, die das Licht nach unten lenken. Diese laden zum Entspannen ein und erschaffen eine gemütliche Atmosphäre. Haben Sie keinen Beistelltisch und auch keine Kommode für eine Tischlampe, können Sie den gleichen Effekt mit einer Stehlampe, die das Licht ebenfalls nach unten wirft, erschaffen.

21041