bau treff: Das Portal über Immobilien und Haus & Garten und alles rund um Baumarkt, Kredite, Versicherung und Job; kurz alles rund ums Bauen! bau-treff
Das Portal über Immobilien und Haus & Garten und alles rund um
Baumarkt, Kredite, Versicherung und Job; kurz alles rund ums Bauen!


Sparen im Haushalt

Wirkungsvolle Maßnahmen gegen hohe Energiekosten

Ärgern auch Sie sich über immer weiter steigende Preise für die alltäglichen Dinge? Die Ausgaben der deutschen Haushalte für Strom, Wasser und Heizung erklimmen in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer neue Höhen. Wie Sie sich mit verschiedenen Tricks gegen hohe Kosten wehren und wie die Aufnahme eines zinsgünstigen Kredits Ihnen dabei behilflich sein kann, erfahren Sie hier.

Bereits durch geringe Änderungen im eigenen Verhalten lässt sich der Energieverbrauch im Haushalt deutlich senken. Besonders leicht fällt dies, weil ein geändertes Verhalten keine teuren Investitionen erforderlich macht. Wer beim Energieverbrauch jedoch richtig kräftig sparen möchte, kommt um die Anschaffung von Neugeräten oder bauliche Modernisierungen nicht umhin. Gerade in Zeiten niedriger Zinsen hilft ein Kredit, wenn ausreichende Eigenmittel gerade nicht zur Verfügung stehen. Unter www.smava.de/kreditvergleich/ finden Sie eine Übersicht der aktuell günstigsten Kredite.

Die Infografik "Energie sparen" zeigt, wo das größte Einsparpotenzial beim Energieverbrauch liegt. Bei der Wärmeerzeugung beträgt der durchschnittliche Verbrauch deutscher Haushalt 135 kWh pro m². Hier kann durch geeignete Maßnahmen 44% der verwendeten Energie eingespart werden. Eine noch höhere Absenkung des Verbrauchs ist beim Strom möglich. Im Vergleich zum durchschnittlichen jährlichen Verbrauch eines Haushalts von 3400 kWh, kann hier eine Einsparung von 59% erzielt werden.

Sparen durch geändertes Verhalten - Kostenlos

Ihren Wasserverbrauch reduzieren Sie bei jedem Waschvorgang ganz einfach durch den Verzicht auf die Vorwäsche - Einsparpotenzial: 15 Euro pro Jahr. Beim Duschen ist der Energieverbrauch deutlich geringer als bei einem Vollbad - Mögliche Einsparung: 50%. Genauso einfach sparen lässt sich bei der Toilettenbenutzung. Wird der WC-Spülkasten auf einen maximalen Verbrauch von 10 Litern eingestellt, sinkt damit der Wasserverbrauch bei jedem Spülvorgang um 30%.

Auch die deutliche Reduzierung des Stromverbrauchs ist durch wenige Änderungen im eigenen Verhalten möglich. 50% weniger Strom verbrauchen Sie beispielsweise, wenn Sie Wasser im Wasserkocher erhitzen. Eine Kochplatte verbraucht 50% mehr Strom. Wenn Sie ihre technischen Geräte nicht benutzen, sollten Sie die Stecker herausziehen. So verbrauchen Sie 10% weniger Strom.

Ihre Heizkosten reduzieren Sie um 15%, wenn Sie am Tag 3x bis 5x kräftig Stoßlüften. Die dauerhafte Kippstellung der Fenster ist ein echter Energieverschwender. Wärme halten Sie mit geschlossenen Vorhängen besonders gut im Raum. Der Wärmeverlust durch Fenster ist dann um bis zu 50% niedriger. Die geringfügige Reduzierung der Zimmertemperatur am Heizthermostat führt zu einer deutlichen Senkung der Energiekosten. Schon durch 1°C weniger sinken die Energiekosten um 6%.

Sparen durch Modernisierungen und Anschaffungen

Durch die Installation einer Regenwassernutzungsanlage senken Sie den Verbrauch an Frischwasser um 50%. Die Verwendung von Spararmaturen sorgt ebenfalls für einen 50% geringeren Wasserverbrauch.

Starke Einsparungen sind auch beim Strom möglich. Mit schaltbaren Steckerleisten lassen sich Geräte, die sich im Standby Modus befinden, komplett vom Netz trennen. Eine Einsparung von bis zu 60% ist die Folge. Ihr Stromverbrauch sinkt um 80%, wenn Sie alte Glühlampen durch moderne Energiesparlampen austauschen. Auch die Anschaffung energieeffiziente Haushaltsgeräte lohnt sich. Sie verbrauchen bis zu 50% weniger Strom. Mit dem Einbau einer Photovoltaikanlage verringern Sie die Kosten für Strom um bis zu 25%

Ihre Heizkosten verringern Sie effektiv um bis zu 60% durch die Nutzung von Solarthermie. Dachdämmungen und Fassadendämmungen führen ebenfalls zu einem reduzierten Energieverbrauch. Fachgerecht durchgeführt entfalten diese Modernisierungsmaßnahmen ein Einsparpotenzial von 13% bzw. 19%.

18031